Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Wien Sehenswürdigkeiten

Wien ist die Hauptstadt von Österreich und gleichzeitig ein eigenes Bundesland. Die Stadt selbst hat 1,7 Mio Einwohner; gemeinsam mit dem Wiener Umland sind es sogar 2,7 Mio. Mit einer Fläche von über 400 km² ist Wien eine der größten Städte Mitteleuropas. Sie ist am östlichen Rand des Landes gelegen und befindet sich innerhalb des Bundeslandes Niederösterreich.

Wien besteht aus insgesamt 23 Gemeindebezirken, die durchnummeriert sind und in der Regel nach ihrer Ziffer benannt werden, obwohl sie auch Namen haben. Die historische Wiener Altstadt im Zentrum ist beispielsweise der 1. Bezirk.

Wien ist eine prachtvolle, romantische Stadt, die ihren Besuchern viel zu bieten hat. Mit ihren historischen Bauten und Schlössern erzählt sie die Geschichte der Habsburger, welche über 700 Jahre in Wien lebten und herrschten.

Auch musikalische Größen wie die Komponisten Schubert, Haydn und Beethoven hatten ihren Wohnsitz in Wien und hinterließen Spuren in der Stadt.

Die weltbekannten Pferdekutschen, die Fiaker, laden zu gemütlichen Stadtrundfahrten ein und in den berühmten traditionsreichen Wiener Kaffeehäusern werden in einzigartiger Atmosphäre die typischen Kaffeesorten wie Einspänner, Kapuziner oder Melange, mit leckeren Torten oder süßen Mehlspeisen serviert.

Top Sehenswürdigkeiten Wien

Schloss Schönbrunn, Hofburg, Schloss Belvedere, Prater, Donauturm, Albertina, Stephansdom, Burgtheater, Kunsthistorisches Museum, Staatsoper, Spanische Hofreitschule, Kaisergruft, Karlskirche, Nationalbibliothek, Wiener Rathaus, Zentralfriedhof

Wien Sehenswürdigkeiten kurz vorgestellt

Schloss Schönbrunn
Die barocke Schlossanlage ist eine der schönsten in ganz Europa. Im 17. Jahrhundert wurde das Schloss nach Kaiserin Elisabeths Wünschen umgebaut, erhielt den Namen Schönbrunn und diente der Kaiserfamilie als Sommerresidenz. Von den 1441 Räumen im Inneren stehen Besuchern 45 Zimmer zur Besichtigung zur Verfügung.

Das riesige Schloss ist umgeben von einer wunderschöne Parkanlage. Dort befindet sich auch der älteste Tiergarten der Welt, der Schönbrunner Tiergarten, sowie die Gloriette und das Palmenhaus. Die Schlossanlage stellt nicht nur für Touristen, sondern auch für die Wiener Bevölkerung ein beliebtes Ausflugsziel statt. 1996 wurde das Schloss und die Parkanlage zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Tipps für Unterkünfte in Wien: Ferienwohnungen in Wien kann man auf der Seite  http://viennacityflats.at finden. Darüber hinaus gibt es auf www.vienna-apartment.co.at noch rein private Ferienwohnungen und auf der Seite www.hotelwien.de findet man passende Hotels in Wien.

Stephansdom
Der Stephansdom, im 1. Bezirk am Wiener Stephansplatz in der Innenstadt von Wien gelegen, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Wien und auch von Österreich. Der römisch-katholische Dom mit seinen vier Türmen ist im gotischen Baustil errichtet. In seinem Inneren sind zahlreiche Kunstschätze aufbewahrt, die Besuchern nur im Rahmen von Führungen zugängig gemacht werden. Besonders bekannt ist die Pummerin, die größte Glocke des Stephansdoms, die nur an Silvester und speziellen Feiertagen geläutet wird.

Burgtheater
Das weltweit bekannte Burgtheater in Wien war in seinen Anfängen im Jahr 1741 zunächst neben der Hofburg untergebracht und war das offizielle Theater des Hofes. Erst 1888 bezog das inzwischen der staatlichen Verwaltung übergebene Theater das neue Gebäude am Ring, das von Gottfried Semper und Karl Hasenauer erbaut wurde. Das Burgtheater verfügt über 1175 Sitzplätze und 85 Stehplätze und ist eines der größten Theater in Europa.

Spanische Hofreitschule
Eine absolute Attraktion in Wien ist die Spanische Hofreitschule mit ihren außergewöhnlichen Vorstellungen. Ursprünglich war sie die Reitschule der kaiserlichen Familie, heute ist sie ein privates Unternehmen, das sich der Züchtung und Ausbildung von Lipizzaner Pferden widmet. Sie ist die einzige Reitschule der Welt, in der die hohe Schule der klassischen Reitkunst noch unverändert betrieben wird.