Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Venedig Sehenswürdigkeiten

Venedig liegt an der nordöstlichen Adriaküste Italiens und ist die Hauptstadt der Provinz Venedig und der Region Venetien. Die Lagunenstadt zählt rund 271.000 Einwohner und ist seit 1987 Weltkulturerbe der UNESCO. Venedig umschließt eine 550 km² große Lagune samt Umland.

Die Stadt hat ein gemäßigtes Klima mit Durchschnittstemperaturen von 27 Grad Celsius im Juli und August sowie 3 Grad Celsius im Januar. Die Altstadt Venedigs besteht aus 120 Inseln, die von Kanälen durchzogen werden und auf denen man die Sehenswürdigkeiten von Venedig findet. Jede Insel hat wenigstens einen Platz, der als Handels-, Kommunikations- oder Verkehrszentrum dient.

Beliebte Zeiträume für einen Besuch in Venedig sind neben dem Hochsommer natürlich auch die Karnevalszeit, die Osterfeiertage und die Pfingstfeiertage. Die Termine der Karnevalszeit gibt es hier und hier.

Top Sehenswürdigkeiten Venedig

Markusdom, Markusplatz, Seufzerbrücke, Dogenpalast, Rialtobrücke, Piazza Rialto, Libreria Vecchia, Scuola Grande di San Marco, Galerie dell 'Accademia, Museo Correr, Schifffahrtsmuseum, Peggy Guggenheim Collection, Palazzo Grassi, Teatro La Fenice, Scuola Grande di San Rocco, Palazzo Vendramin-Calergi, Kirchen Santo Stefano und Santa Maria del Rosario.

Außerdem sind die zahlreichen Kreuzfahrtschiffe, die vor allem Samstags am Markusplatz vorbei fahren eine einzigartige, faszinierende Attraktion.

Einen tollen Blick auf Venedig hat man, wenn man selbst auf einem großen Kreuzfahrtschiff durch den Canale Grande fährt, weil man dabei einen herrlichen Überblick hat. Überhaupt ist diese Perspektive sowohl bei der Ausfahrt aus dem Hafen, als auch bei der Rückkehr, wenn man jeweils ca. 1 Stunde durch die Stadt fährt einfach unglaublich. Wir selbst haben bisher zweimal eine Kreuzfahrt ab Venedig gemacht und können das jedem empfehlen. Nähere Infos dazu gibt es auf dieser Seite.

Venedig Sehenswürdigkeiten kurz vorgestellt

Seit 1807 ist der Markusdom die Kathedrale des Patriarchen von Venedig. Vor dem Untergang der Republik war er bis 1797 das Staatsheiligtum der Republik Venedig. Der Markusdom ist eine Kreuzkuppelkirche nach dem Vorbild byzantinischer Baukunst. Der gesamte Innenraum der Kirche ist mit Mosaiken aus Marmor und Mosaiken auf Goldgrund übersät. 

Der Markusplatz ist der bekannteste Platz in Venedig und reicht mit einer Breite von 82 Metern und einer Länge von 175 Metern bis zum Canale Grande. Geprägt wird der Platz von der Fassade der Markuskirche. Weitere Gebäude, die sich rund um den Markusplatz befinden, sind der Dogenpalast, der Uhrenturm, der Campanile, die Biblioteca Marciana sowie der napoleonische Flügel der Prokuratien.

Seit dem 9. Jahrhundert galt der Dogenpalast als Sitz des Dogen sowie als Verwaltungs- und Regierungszentrum. Der Dogenpalast gilt als einer der wichtigsten gotischen Bauten und als ein Meisterwerk venezianischer Baukunst. Die Innenräume sind mit Historiengemälden, Stuck, vergoldeten Schnitzereinen und Allegorien venezianischer Maler ausgestattet.

Die Libreria Vecchia ist die 'Alte Bibliothek' und wurde um 1540 gebaut. Das Besondere an diesem Bau sind die nach ihrem Erbauer benannte 'Codussi-Fenster', bei denen die bis dahin üblichen Arkaden-Reihen mit den Kolonnaden der florentinischen Renaissance übereinander gelagert wurden.

Das Museo Correr ist nach seinem Namensgeber Teodoro Correr bennant. Das zwischen 1750 und 1830 entstandene Museum ist heute das Städtische Museum von Venedig und dokumentiert dessen Geschichte. Seine Sammlungen beinhalten Historienbilder, Prunkgewänder, Münzen, Siegel, historische Waffen, die Bibliothek aus dem früheren Theatiner-Kloster, Urkunden, verschiedene Stadtansichten sowie Dokumente zur Seefahrtsgeschichte und die Veduten der Canaletto-Schule.

Die Peggy Guggenheim Collection befindet sich im Palazzo Venier dei Leoni. Sie beinhaltet eine Sammlung von modernen Kunststücken und wurde 1980 eröffnet. Das Museum zeigt Kunstwerke von Wassiliy Kandinisky, Pablo Picasso, Max Ernst, Hans Arp oder Piet Mondrian. Hinzu kommen verschiedene Sonderausstellungen.

Das Teatro La Fenice gilt als das bekannteste und größte Opernhaus in Venedig und wurde in der Zeit von 1790 bis 1792 erbaut. Viele Weltpremieren von Giuseppe Verdi wurden hier aufgeführt. Berühmt ist das Teatro La Fenice vor allem für seine legendäre Akkustik. Sinfoniekonzerte finden hier ganzjährig statt, die Opernspielsaison dauert von Januar bis Dezember.