Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Salzburg Sehenswürdigkeiten

Salzburg, die viertgrößte Stadt Österreichs, ist eine echte Perle im Alpenraum. Die Stadt liegt im Salzburger Becken und ist nach dem Fluss Salzach benannt, der sie durchfließt. Salzburg selbst liegt in einer Senke, doch der Nordrand der Alpen beginnt nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Salzburg ist die Hauptstadt des gleichnamigen österreichischen Bundeslandes und grenzt an Bayern.

Die Stadt an der Salzach kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Nachdem die an gleicher Stelle befindliche Römerstadt im 5. Jahrhundert aufgegeben wurde, wurde Salzburg 696 als Bischofssitz neu begründet.

Salz- und Goldbergbau machten die Stadt in der Folgezeit reich. Es entstanden prächtige Bürgerhäuser und im 11. Jahrhundert die Festung Hohensalzburg. Im 17. Jahrhundert entstand im Süden Salzburgs das Schloss Hellbrunn als Sitz des Erzbischofs. Der bekannteste Bürger Salzburgs ist Wolfgang Amadeus Mozart, an denen vieles in der Stadt erinnert, unter anderem der Beiname „Mozartstadt“.

Heute ist Salzburg einer der wichtigsten Wirtschafts- und Verkehrskontenpunkte Österreichs, aber auch eine blühende Kulturstadt, in der alljährlich die international bekannten Salzburger Festspiele stattfinden.

10 Top Sehenswürdigkeiten Salzburg

Altstadt, Salzburger Dom, Mozartplatz, Kloster Nonnenberg, Festung Hohensalzburg, Salzburg Museum, Schloss Mirabell, Schloss Leopoldskron, Schloss Herrnau, Schloss Hellbrunn

Salzburg Sehenswürdigkeiten - einige davon kurz vorgestellt

Die Altstadt
Die Perle Salzburgs ist seine historische Altstadt, zu den die Bezirke Mülln, Neustadt, Kapuzinerberg, Mönchsberg und Nonntal gehören. 1996 wurde die Salzburger Altstadt in der Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Die meisten Sehenswürdigkeiten und die prachtvollsten Bauten der Stadt aus mehreren Jahrhunderten sind in der Altstadt angesiedelt.

Der Salzburger Dom
Der 1628 vollendete Salzburger Dom gilt als erste im Stile des Barock errichtete Kirche nördlich der Alpen. Seinerzeit gehörte der Dom zu den größten Kirchen überhaupt. Er misst eine Länge von 100 Metern, das Querschiff 69 Meter. Die Türme sind 81 Meter und die Kuppel 71 Meter hoch. Im Inneren stehen 900 Sitzplätze zur Verfügung. Fassade und Seitentürme sind aus hellem Marmor gestaltet und reichhaltig verziert. Im 32 Meter hohen Hauptschiff kann man kunstvolle Deckengemälde bewundern. Auch die Orgeln und die Glocken gehören europaweit zu den größten und schönsten ihrer Art.

Der Mozartplatz
Durch die Gassen der Altstadt erreicht man vom Dom aus zahlreiche schön gestaltete Plätze. Einer von ihnen ist der Mozartplatz. Der rechteckige Platz wurde 1588 planmäßig angelegt, um die Hauptverkehrsachse vom Universitätsplatz zum Residenzplatz zu ergänzen. 1842 wurde im Zentrum des Platzes im Beisein der Söhne des berühmten Komponisten das Mozartdenkmal enthüllt.

Das Kloster Nonnenberg
Das Benediktinerinnen-Stift Nonnenberg wurde 712 vom heiligen Rupert gegründet. Somit ist es das älteste heute noch bestehende Frauenkloster weltweit. Es liegt auf den Terrassen des Salzburger Festungsberges. Im Mittelalter waren weite Teile des Stadtgebiets dem Kloster unterstellt. Bis heute beherbergt das Kloster eine der bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Handschriften. Eine Besichtigung lohnen die Stiftskirche und die Johanneskapelle auf dem Klostergelände.

Die Festung Hohensalzburg
Bereits im 11. Jahrhundert wurde damit begonnen, Salzburg mit einer Festung vor Angriffen zu schützen. Um 1500 kamen eine kräftig Ringmauer und prachtvolle Fürstenzimmer hinzu. Damals entstand auch der so genannte Reißzug, die älteste erhaltene Seilbahn.

Ihre heutige Größe erreichte die Festung Hohensalzburg unter dem Baumeister Paris Laudron, der die Ringmauern und Basteien modernisieren und verstärken ließ. Mit einer Gesamtfläche von über 14.000 Quadratmetern gehört Hohensalzburg zu den größten Burgen in Europa.