Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Moskau Sehenswürdigkeiten

Moskau liegt in Zentralrussland und ist die Hauptstadt der russischen Förderation sowie Sitz der russisch-orthodoxen Kirche. Mit mehr als 11,5 Millionen Einwohnern ist Moskau die größte Stadt in Europa. Seit 1990 gehören der Rote Platz und der Kreml zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Moskau gehört zum europäischen Teil Russlands und liegt 156 Meter über dem Meeresspiegel. Durchquert wird die Stadt von der Moskwa. In Moskau herrscht Kontinentalklima mit Jahresdurchschnittstemperaturen von 5,4 Grad Celsius. Im Juli liegt die Durchschnittstemperatur bei 18,4 Grad Celsius, es werden aber auch Temperaturen von 35 Grad Celsius erreicht. Die Durchschnittstemperatur im Januar beträgt -9,3 Grad Celsius.

Die Anreise nach Moskau erfolgt in der Regel über einen der drei Moskauer Airports.

Top Sehenswürdigkeiten Moskau

Bolschoi-Theater, Puschkin-Museum, Tretjakow-Galerie, Nowodewitschi-Kloster, Kreml, Roter Platz, Basilius-Kathedrale, Kasaner Kathedrale, Alexandergarten mit dem Grab des Unbekannten Soldaten, Auferstehungstor, Twerskaja-Straße, Gorki-Park, Sokolniki-Park, Park von Kuskowo, Warenhaus GUM, Lomonossow-Universität, Christ-Erlöser-Kathedrale, Arbat

Moskau Sehenswürdigkeiten - einige davon kurz vorgestellt

Das Bolschoi-Theater ist das wichtigste und bekannteste Theater für Ballett und Oper in Russland. Es besteht seit 1776 und verfügt über 1.700 Zuschauerplätze. Am Bolschoi-Theater arbeiten rund 900 Schauspieler. Das Gebäude ist im Stil des russischen Klassizismus erbaut worden und gehört zu den schönsten Theaterbauten weltweit.

Der Kreml ist das bedeutendste Geschichtsdenkmal und der älteste Teil in Moskau. Er wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist heute Sitz des russischen Präsidenten. Ursprünglich war der Kreml eine Burg mit einem Befestigungskomplex, bestehend aus einer Begrenzungsmauer und 20 Türmen.

Zu den Kreml-Bauwerken gehören u.a. die Maria-Entschlafens-Kathedrale, der Patriarchenpalast, das Arsenal, der Große Kremlpalast, die Rüstkammer und der Staatliche Kremlpalast.

Das Puschkin-Museum für bildende Künste gehört zu den bedeutendsten Kunstsammlungen in Russland. Eröffnet wurde das Museum 1912. Die Sammlung der Gemäldegalerie enthält Werke der italienischen, spanischen, altniederländischen, flämischen, holländischen, deutschen, englischen und französischen Malerei vom 13. bis zum 20. Jahrhundert.

Der Rote Platz ist einer der ältesten und weltweit bekanntesten Plätze in Moskau. Er liegt vor dem Kreml inmitten der historischen Altstadt. Auf dem Platz befinden sich als Wahrzeichen der Stadt das Lenin-Mausoleum, die Basilius-Kathedrale sowie das Warenhaus GUM. Neben der jährlichen Siegesparade werden hier seit rund 20 Jahren auch Pop-Konzerte veranstaltet.

Der Gorki-Park ist der bekannteste Park in Moskau und befindet sich mitten im Stadtzentrum am Moskwa-Ufer. Der Vergnügungspark wurde 1927 eröffnet und ist 1,2 km² groß. Neben Sport- und Spielplätzen gibt es kleinere Seen mit Bootsverleih sowie einige Fahrgeschäfte. Außerdem finden hier regelmäßig Open-Air-Konzerte statt.

Der Arbat ist eine Straße im historischen Zentrum der Stadt. Die einen Kilometer lange Straße stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist eine der ältesten noch erhaltenen Straßen. Eine besondere Attraktion sind die vielen historischen Gebäude wie z.B das Puschkin-Haus.

Am rechten Moskwa-Ufer liegt mit dem Nowodewitschi-Kloster eines der schönsten Klöster in Moskau. Es ist eines der bekanntesten in Russland und seit 2004 Weltkulturerbe der UNESCO. Gegründet wurde das im Moskauer-Barock-Stil errichtete Gebäude 1524 vom Großfürsten Wassili III.

Auf dem Friedhof des Klosters sind namhafte Persönlichkeiten wie Boris Jelzin, Raissa Gorbatschowa, Nikita Chruschtschow, Anton Tschechow und Nikolai Gogol beigesetzt.