Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Helsinki Sehenswürdigkeiten

Helsinki ist die Hauptstadt und gleichzeitig die größte Stadt Finnlands. Die rund 580.000 Einwohner zählende Stadt bildet das wirtschaftliche, politische, wissenschaftliche und geistige Zentrum des Landes. Helsinki befindet sich im Süden von Finnland, am Finnischen Meerbusen. Helsinki ist mit der Börse und den vielen Banken das Finanzzentrum des Landes. Neben dem Finanzsektor ist die Informationstechnologie der wichtigste Bestandteil der Wirtschaft.

Große Bedeutung kommt auch dem Dienstleistungssektor zu. In Helsinki ansässige Unternehmen sind z.B. der Telekom-Dienstleister Elisa oder der Medienkonzern Sanoma.

Top Sehenswürdigkeiten Helsinki

Dom, Finnische Nationalmuseum, Festung Suomenlinna, Uspenski-Kathedrale, Skulptur der Havis Amanda, Temppeliaukio-Kirche, Ateneum, Sinebrychoff-Kunstmuseum, Insel Seurasaari, Kiasma-Museum, Finnische Architekturmuseum, Kaivopuisto, Opernhaus

Helsinki Sehenswürdigkeiten - einige davon kurz vorgestellt

Der Dom von Helsinki wurde zwischen 1820 und 1850 im klassizistischen Stil erbaut. Heute wird das Wahrzeichen der Stadt jedes Jahr von rund 350.000 Menschen besucht. Das Innere der Kirche ist in schlichtem Weiß gehalten. Geschmückt wird der Innenraum durch die Statuen von Martin Luther, Mikael Agricola, Philipp Melanchthon sowie einer Kanzel mit einem goldenen Baldachin.

Bei der Uspenski-Kathedrale handelt es sich um eine orthodoxe Kirche. Sie ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Helsinki und zieht jedes Jahr rund 500.000 Besucher an. Die Kathedrale aus roten Ziegelsteinen wurde 1868 im russisch-byzantinischem Stil erbaut und besitzt 13 Kuppeln, deren Spitzen vergoldet sind. Der Innenraum wird von vier Granitsäulen und Ikonen beherrscht, von denen eine Ikone als wundertätig gilt.

Das Sinebrychoff-Kunstmuseum hat sich auf alte Kunst aus Europa spezialisiert. Hauptbestandteil ist die Sammlung von Fanny und Paul Sinebrychoff, die diese 1921 Finnland schenkten. Die Sammlung enthält überwiegend Artefakten und Porträts, die aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen. Außerdem ist in dem Museum eine rekonstruierte Wohnung des Brauereibesitzers Sinebrychoff zu sehen.

Die Insel Seurasaari ist ein beliebtes Erholungsgebiet in Helsinki. Auf ihr befindet sich ein Freilichtmuseum, das die Bau- und Wohnkultur der einzelnen Landesteile aus dem 17. bis 20. Jahrhundert zeigt. Zu den bemerkenswerten Gebäuden gehören zwei vollständige Bauernhöfe, die Holzkirche von Karuna, das Pfarrhaus von Iisalmi und der Gutshof Kahiluoto.

Das Kiasma-Museum beherbergt zeitgenössische Kunst, die es einem breiten Publikum in verständlicher Weise nahe bringen möchte. Im Museum ist auch die Kunstsammlung des Kuratoriums für Gegenwartskunst der Finnischen Nationalgalerie zusehen.

Das Finnische Architekturmuseum zählt in Europa zu den ältesten Zentren für moderne Architektur. Es wurde 1959 gegründet und ist aus dem Fotoarchiv des Vereins Finnischer Architekten entstanden. Die Sammlung zeigt die Geschichte der Architektur vom Mittelalter bis in die heutige Zeit und beinhaltet u.a. 85.000 Fotos und 350.000 Entwurfszeichnungen. Zum Architekturmuseum gehört eine Bibliothek mit rund 30.000 Bänden.

Der Kaivopuisto ist ein öffentlicher Park an der Küste. Die Felsen im Park bieten einen herrlichen Blick über die Festungsinsel Suomenlinna und die Schären. Am Helsinki-Tag wird in jedem Jahr ein kostenloses Freilichtkonzert veranstaltet. Seit 1926 befindet sich im Park das Observatorium der Astronomischen Gesellschaft Ursa.

Das Ateneum ist das größte Kunstmuseum in Finnland und zeigt überwiegend Exponate von finnischen Künstlern. Zur Sammlung gehören rund 750 Skulpturen und 4.300 Gemälde von 1700 bis 1960.