Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Edinburgh Sehenswürdigkeiten

Schottlands Hauptstadt Edinburgh liegt in den Ausläufern der Highlands an der britischen Ostküste. Die Stadt ist ein bedeutendes kulturelles Zentrum mit vielen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt. Besonders eindrucksvoll sind die zahlreichen Paläste, Kirchen und Bürgerhäuser aus dem 18. Und 19. Jahrhundert.

Top Sehenswürdigkeiten Edinburgh

Edinburgh Castle, Palace of Holyrood House, National Gallery, Schottisches Nationalmuseum, Princess Street, Royal Mile, Highland Tolbooth Church, John Knox House, Princess Street Gardens, St. Mary’s Cathedral, Botanischer Garten, Arthur’s Seat sowie die St. Giles Cathedral, das Parlamentsgebäude und Edinburgh Military Tattoo.

Edinburgh Sehenswürdigkeiten - einige davon kurz vorgestellt

Auf dem Castle Rock über der Stadt thront Edinburgh Castle. Es handelt sich um eine der am frühesten besiedelten Stellen Schottlands, auf der spätestens seit dem 14. Jahrhundert ein imposantes Schloss steht. Von Edinburgh Castle aus hat man einen herrlichen Panoramablick über die gesamte Innenstadt. Außerdem ist Edinburgh Castle der Veranstaltungsort des berühmten Militärmusikfestivals Edinburgh Military Tattoo.

Am Fuße des Schlosses liegt an der Royal Mile der Palast Holyrood House. Das aus einer alten Abtei hervorgegangene Gebäude ist die Residenz des britischen Königshauses in Schottland. Der Palast gilt seit seiner Umgestaltung im 17. Jahrhundert auch als schottisches Versailles.

Die 1912 eröffnete National Gallery of Scotland beherbergt eine umfassende Sammlung schottischer und europäischer Meister. Auch der klassizistische Bau selbst ist äußerst sehenswert.

Das schottische Nationalmuseum beherbergt ein Museum zur schottischen Geschichte und ein weiteres Museum für Technik Naturwissenschaft und Kunst. Der Eintritt in die Dauerausstellungen ist frei.

Die Haupteinkaufsstraße Edinburghs ist die Princess Street direkt im Stadtzentrum. Die verkehrsberuhigte Straße verbindet den Osten mit dem Westen der Stadt. Am südlichen Rand der Princess Street hat man einen guten Ausblick auf Edinburgh Castle und die Princess Gardens.

Im Hafen von Edinburgh liegt die königliche Yacht Britannia vor Anker. Das Museumsschiff kann besichtigt werden.

Durch die gesamte Altstadt zieht sich die Royal Mile. Sie besteht aus drei großen Straßen und führt vom Edinburgh Castle quer durch die Innenstadt vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt.

Am Ende der Royal Mile liegt die Highland Tolbooth Church, im Volksmund als The Hub bekannt. In der ehemaligen Kirche befinden sich heute eine Bibliothek, ein Café und Veranstaltungsräume.

An der Royal Mile liegt auch das Geburtshaus des schottischen Reformators John Knox, das besichtigt werden kann.

Im Zentrum Edinburghs wurde 1820 ein großer öffentlicher Park angelegt. Er ist der ideale Ort zum Spazierengehen und Entspannen. Zu sehen gibt es dort in den Princess Street Gardens den prachtvollen Ross-Brunnen und zahlreiche Denkmäler für berühmte Persönlichkeiten der Stadtgeschichte Edinburghs.

In Edinburghs New Town befindet sich die katholische St. Mary’s Cathedral. Es handelt sich um einen schönen neugotischen Bau aus dem Jahre 1814.

Der Royal Botanic Garden von 1670 verteilt sich in Edinburgh auf vier Standorte. Alle dienen zu wissenschaftlichen Zwecken, können aber besichtigt werden.

Arthur’s Seat ist der 250 Meter hohe Hausberg von Edinburgh. Von seiner Spitze aus bietet sich ein wunderbarer Ausblick über die schottische Hauptstadt.