Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Toskana Sehenswürdigkeiten

Die Toskana ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Italien. Die herrliche hügelige Landschaft und die zahlreichen historischen Städte wie Florenz, Pisa, Lucca oder Siena bieten dabei jedem Besucher der Toskana Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle. Wegen der vielen Sehenswürdigkeiten dort haben wir eine eigene Seite über Florenz Sehenswürdigkeiten erstellt.

Top Sehenswürdigkeiten Toskana

Der Schiefe Turm von Pisa, Siena, Lucca, Pienza, Florenz mit Uffizien u.v.m., Seidenstadt Barga, Grotta del Vento - Die Grotte des Windes, Vulkan Monte Amiata, Pinocchio Park,  Montepulciano, Insel Elba, Benediktinerkloster Monte Oliveto Maggiore, Chianti, San Gimignano, Amphitheater Lucca, Dom Santa Maria Assunta, Arezzo

Toskana Sehenswürdigkeiten kurz vorgestellt

Der Schiefe Turm von Pisa ist das unumstrittene Wahrzeichen der Toskana und eines der beliebtesten Fotomotive. 1987 wurde der Turm in die Kulturerbeliste der UNESCO aufgenommen - 54 Meter ist dieser hoch und kann mittlerweile von Touristen auch wieder bestiegen werden.

Pienza ist eine der bekanntesten Städte der Toskana - vor allem das historische Zentrum ist hier absolut sehenswert. Ein besonders beliebtes Fotomotiv ist der Dom mit seiner schönen Renaissancefassade.

Florenz ist die Hauptstadt der Toskana und sollte unbedingt auf dem Reiseplan stehen, denn hier wartet eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten auf die Besucher. Absolutes Highlight sind dabei die Uffizien, eines der berühmtesten Museen der Welt. Mehr als 1.000 Werke bekannter Meister kann man hier in mehr als 45 Sälen bestaunen.

Barga befindet sich in der Provinz Lucca und liegt etwa 400 Meter hoch. Von hier aus hat man nicht nur einen traumhaften Ausblick auf die Apuanischen Alpen, auch kann man in Barga etliche Villen der Medici und etruskische Paläste entdecken.

Unweit der Stadt Barga befindet sich die Grotte des Windes, ein ideales Ausflugsziel für alle Naturliebhaber. Hierbei handelt es sich um die größte Tropfsteinhöhle Europas, in welcher man tiefe Seen und glitzernde Wasserfälle entdecken kann. Absolutes Highlight in der Höhle ist der Schlund des Giganten, ein 50 Meter tiefer Abgrund.

Auf halbem Weg zwischen Rom und Florenz kann man den erloschenen Vulkan Monte Amiata entdecken, mit 1.739 Metern der höchste Berg der Toskana. Die Gegend rund um den Vulkan ist gekennzeichnet durch etliche Geysire und Quellen sowie ausgedehnte Wälder, in denen man herrlich wandern kann.

In dem beschaulichen mittelalterlichen Städtchen Collodi befindet sich der Pinocchio Park, hier lebte Carlo Lorenzini, der Pinocchio mit seiner langen Lügennase erschuf. Besonders für Kinder ist ein Besuch dieses Parks ein ganz besonderes Erlebnis.

Eine echte Kulturhochburg ist die 600 Meter hoch gelegene Stadt Montepulciano. In der südlichen Toskana gelegen, ist diese hauptsächlich für den Weinanbau bekannt, doch auch die mittelalterliche Stadtmauer sowie die Kirchen der Stadt sind einen Besuch wert.

Nur etwa zehn Kilometer vom italienischen Festland entfernt befindet sich die zur Toskana gehörende Insel Elba. Gern wird diese auch als "Perle des toskanischen Archipels" bezeichnet und beeindruckt mit zahlreichen schönen Sandstränden und einer abwechslungsreichen Landschaft.

Die Abtei Monte Oliveto Maggiore liegt malerisch am Rand eines steilen Tals und bietet somit grandiose Ausblicke. Das Gebäude aus rotem Backstein ist besonders für seinen Kreuzgang mit den etlichen schönen Fresken bekannt.

Das Gebiet Chianti ist hauptsächlich für den gleichnamigen Wein bekannt, welcher hier angebaut wird. Eine Weinprobe sollte daher bei einem Urlaub in der Region Chianti unbedingt auf dem Plan stehen.

Im oberen Elsatal befindet sich die malerische Kleinstadt San Gimignano. Obwohl hier nur etwa 7.000 Einwohner leben, gehört diese Stadt zu einer der meistbesuchten der Toskana. Der mittelalterliche Stadtkern und vor allem die nunmehr noch 15 erhaltenen Geschlechtertürme sind Hauptanziehungspunkte in dieser auch "Stadt der Türme" genannten Ortschaft.

Lucca, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, ist besonders für das hier befindliche Amphitheater bekannt. Auch etliche sehenswerte Kirchen jedoch kann man hier besichtigen.

Der Dom Santa Maria Assunta gehört unmittelbar zum Schiefen Turm von Pisa. Gemeinsam mit diesem bildet er eines der beliebtesten Fotomotive der Toskana.

Arezzo ist die viertgrößte Stadt der Toskana und ebenfalls ein beliebtes Urlaubsziel. Etliche Kaufherrenpaläste, Patrizierhäuser und auch Sakralbauten wie Kirchen sind schöne Sehenswürdigkeiten in der Stadt.