Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Mallorca Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Ausflugsziele

Mallorca ist schon seit Jahrzehnten die beliebteste Ferieninsel der Deutschen. Es gehört zur Inselgruppe der Balearen und ist zugleich die größte der drei Baleareninseln. Ausgedehnte Strände, eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur und viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele ziehen Jahr für Jahr immer wieder hunderttausende Urlauber an. Vielfach wird Urlaub auf Mallorca mit Playa de Palma und dem berühmten Ballermann gleichgesetzt. Doch dieses Klischee hat nie gestimmt. Die Insel hat deutlich mehr zu bieten. 

Top Sehenswürdigkeiten Mallorca für Ausflüge

Botanischer Garten, Cap de Formentor, Castell de Bellver, Festung von Capdepera, Castell de sa Punta de n’Amer, Coves d’Arta, Coves del Drac, Es Baluard, Ferrocarril de Soller, La Granja, Torrent de Pareis, Planetarium sowie die Kathedrale La Seu, Son Marroig, Ses Paisses, Coves dels Hams, Santuari de Lluc, Playa de Palma und der Ballermann 6.

Mallorca Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele - einige davon kurz vorgestellt

Der Botanische Garten
Im Süden Mallorcas nahe der Ortschaft Ses Salines befindet sich einer der größten und schönsten botanischen Gärten Spaniens. Dort gibt es über 10.000 Pflanzen- und Kakteenraten, daruter viele exotische und seltene Exemplare, zu sehen.

Das Cap de Formentor
Den nördlichsten Punkt von Mallorca bildet das Cap de Formentor auf der Halbinsel Formentor. Die imposante Steilküste und der charakteristische Leuchtturm bieten einen herrlichen Blick auf das Meer.

Das Castell de Bellver
Nahe der Inselhauptstadt Palma de Mallorca liegt auf einer Anhöhe die Festung Castell de Bellver. Die außergewöhnliche Wehranlage ist kreisrund angelegt und verfügt im Inneren über mehrere Säulengänge. Heute befindet sich im Castell de Bellver das Stadtmuseum von Palma.

Die Festung von Capdepera
Bei der Festung von Capdepera handelt es sich eigentlich um Überreste der Stadtmauer. Wehrgänge, Verteidigungstürme und Portale wechseln sich ab. Teile der Festungsmauern sind begehbar. Die gut ausgebauten Befestigungen sollten die Hafenstadt einst vor Piraten schützen.

Das Castell de sa Punta de n’Amer
Südlich von Sant Llorenc befindet sich ein 35 Meter hoher Wehrturm, von dem aus man einen guten Ausblick aufs Meer hat. Der aus dem 17. Jahrhundert stammende Turm ist über eine Zugbrücke begehbar.

Die Coves d’Arta
Bei der Ortschaft Canyamel an der Ostküste Mallorcas gibt es ein großes Tropfsteinhöhlensystem. In den gigantischen Hallen der Höhlen kann man einzigartige Stalagmiten und Stalagtiten bewundern.

Die Coves del Drac
Auch bei den so genannten Drachenhöhlen handelt es sich um ein Tropfsteinhöhlensystem an der Ostküste Mallorcas. Die Höhlen erstrecken sich über eine Gesamtlänge von 1.700 Metern. In ihnen erstreckt sich Europas größter unterirdischer See.

Tipps:  Noch mehr Infos zu weiteren Sehenswürdigkeiten auf Mallorca für Ausflüge findet man auf www.mallorcatourist.de.

Es Baluard
Es Baluard ist ein neues Museum für moderne Kunst. Kunstvoll ist schon das Gebäude an sich, das sich in einer Mischung aus orientalischen und modernen Formen in die Stadtmauer von Palma de Mallorca integriert.

Der Torrent de Pareis
An der nordwestlichen Küste bei Sa Calobra kann man eine spektakuläre Canyonlandschaft bewundern, in deren Mitte der Sturzbach Torrent de Pareis fließt.

Das Planetarium
Bei Costitx befindet sich Mallorcas Planetarium. Der mit einer großen Kuppel versehene Besucherraum bietet spektakuläre Einblicke in unser Planetensystem.

Die Ferrocarril de Soller
Die Bahnstrecke von Palma nach Soller wird von einer historischen Privatbahn betrieben. Auf der Strecke mit vielen Viadukten, Brücken und Tunnels verkehren Originaltriebwagen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Mit dem Ferrocarril de Soller kann man die Landschaft Mallorcas auf originelle Weise erkunden.

La Granja
Auf dem alten Landgut La Granja kann man die Lebensart Mallorcas kennenlernen. Auf dem Gut werden Sherry und Weine traditionell hergestellt. Besichtigung und Verkostung sind jederzeit möglich.

Die Kathedrale Le Seu
Das Wahrzeichen von Palma de Mallorca ist die Kathedrale Le Seu. An der Stelle einer ehemaligen Moschee wurde die Kirche 1230 errichtet und 1306 zur Kathedrale erweitert. Charakteristisch für Le Seu sind die 14 Pfeiler, auf denen die Gewölbekonstruktion des Hauptschiffes und der beiden Seitenschiffe ruht. In der Kathedrale befindet sich das Mausoleum der mallorquinischen Könige.