Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Kroatien Sehenswürdigkeiten

Kroatien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer, wenn es um die Anreise mit dem eigenen Auto geht. Egal ob Istrien, die Kvarner Bucht oder Dalmatien, überall findet man herrliche Stände an der Ostküste der Adria. Aufgrund dessen, dass es in Kroatien so viel zu sehen gibt, haben wir für Istrien Sehenswürdigkeiten eine eigene Seite erstellt.

Top Sehenswürdigkeiten Kroatien

Nationalpark Plitvicer Seen, Diokletianpalast in Split, Altstadt von Dubrovnik, Nationalpark Krka, Altstadt von Trogir, Starine in Solin, Festung Klis, Nationalpark Paklenica, Barockstadt Varazdin, Hauptstadt Zagreb, Festung Nehaj, Zadar, Nikolauskirche Sibenik, Drachenaugensee Rogoznica, Kastela.

Kroatien Sehenswürdigkeiten kurz vorgestellt

Eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Kroatiens ist der Nationalpark Plitvicer Seen. Dieser älteste und gleichzeitig größte Nationalpark des Landes steht auf der Liste der UNESCO und beeindruckt mit eindrucksvollen Seenlandschaften und tosenden Wasserfällen.

 

Split zählt zu einer der schönsten Städte Kroatiens - hier besonders sehenswert ist der Diokletianpalast. Zahlreiche Museen, Galerien und Geschäfte sind in diesem untergebracht. Innerhalb der Palastanlage befindet sich zudem ein 61 Meter hoher Glockenturm, von welchem aus man einen schönen Blick über die Stadt hat.

Dubrovnik wird auch gerne als die "Perle an der Adria" bezeichnet und ist zweifelsohne eine der schönsten Städte des Landes. Alte Stadtmauern, zahlreiche Kirchen, Plätze und Klöster kann man in der Altstadt entdecken, die nicht ohne Grund auf der Kulturerbeliste der UNESCO steht.

Der Nationalpark Krka zählt ebenso zu den Top Sehenswürdigkeiten von Kroatien. Hier lebt nicht nur die größte Fledermauskolonie Europas, auch die sieben im Park befindlichen Wasserfälle sind Anziehungspunkt für die meisten Touristen. Bekannt ist dieser Park übrigens vor allem deshalb, weil hier bereits etliche Winnetou-Filme gedreht wurden.

Die Altstadt von Trogir wartet mit einer Fülle an lohnenswerten Sehenswürdigkeiten auf ihre Besucher. Die Kirche St. Peter, die Kathedrale St. Laurentius sowie der Uhrenturm sind dabei nur einige nennenswerte Beispiele.

Nur etwa zehn Kilometer von Split entfernt befindet sich eines der archäologischen Highlights des Landes Kroatien, die Starine in Solin. Zahlreiche Mauern sind in diesen Ausgrabungsstätten bestens erhalten - unter anderem befand sich hier zu Glanzzeiten ein riesiges Amphitheater, in welchem bis zu 3.000 Zuschauer Platz hatten.

Oberhalb der Stadt Klis befindet sich die gleichnamige Festung. Von oben hat man einen traumhaften Blick Richtung Split bis hin zur Riviera. Ein Besuch der Festung lohnt übrigens besonders Anfang August, wenn die Ritterfestspiele stattfinden.

Gekennzeichnet ist die Landschaft des Nationalparks Paklenica von teilweise bis zu 400 Meter hohen Felswänden, mehreren Höhlen und Grotten. Eine besonders schöne Wanderung durch den Park verbindet die beiden Schluchten Velika und Mala Paklenica. Nicht nur Wanderer jedoch kommen hier auf ihre Kosten, auch für Freeclimber ist Paklenica ein ideales Ziel.

Nur etwa 80 Kilometer von Zagreb entfernt befindet sich die Barockstadt Varazdin. Ihren Beinamen "Barockstadt" verdankt Varazdin der Tatsache, dass sich im Zentrum etliche gut erhaltene barocke Häuser befinden. Wahrzeichen der Stadt jedoch ist die Burg.

Zagreb ist die Hauptstadt von Kroatien und wartet mit einer entsprechenden Fülle an Sehenswürdigkeiten auf seine Besucher. Hauptanziehungspunkt für die meisten Touristen ist die im 13. Jahrhundert erbaute St.-Markus-Kirche.

Die Festung Nehaj íst eine von zahlreichen ihrer Art im Land - nahe der Stadt Senj kann man diese beeindruckende Höhenburg entdecken, die recht gut erhalten ist. Heute ist in den Innenräumen ein Museum untergebracht. So bekannt ist diese Burg unter anderem auch deshalb, weil hier die "Rote Zora" verfilmt wurde.

Zadar zählt ebenfalls zu einer der meistbesuchten Städte in Kroatien. Auch hier kann man etliche interessante Sehenswürdigkeiten entdecken, unter anderem die Kirche Sveti Donat oder das Forum Romanum.

Tipp: Hier gibt es weitere Infos über Sehenswürdigkeiten in Kroatien.

Bei einem Aufenthalt in der Stadt Sibenik sollte man sich die Nikolauskirche nicht entgehen lassen, denn diese ist wahrlich etwas ganz Besonderes. In ihren Innenräumen nämlich sind Schiffsmodelle ausgestellt. Errichtet wurde diese Renaissancekirche einst für Seefahrer und ihre Familien.

Ein besonders beliebtes Ausflugsziel auf der Halbinsel Rogoznica ist der sogenannte Drachenaugensee. Der Legende nach soll hier tatsächlich ein Drachen in den Tiefen des Sees sein Unwesen treiben.

Bei den Kastelas handelt es sich um sieben Festungsanlagen, die sich zwischen Trogir und Split befinden und aus Angst vor türkischen Angreifern errichtet wurden.