Sehenswürdigkeiten in ...

Frankreich

- Bretagne

- Elsass

- Lyon

- Marseille

- Nizza

- Normandie

- Paris

- Provence & Cote d'Azur

- Straßburg

- Südfrankreich

Italien

- Florenz

- Mailand

- Neapel

- Palermo

- Rom

- Sizilien

- Südtirol

- Toskana

- Venedig

- Verona

Spanien

- Andalusien

- Barcelona

- Ibiza (mit Formentera)

- Madrid

- Malaga

- Mallorca

- Menorca

- Palma de Mallorca

- Sevilla

- Valencia

Südeuropa Weitere

- Griechenland

- Athen

- Korfu

- Kreta

- Rhodos

- Kroatien

- Istrien

- Portugal

- Lissabon

- Türkei

- Istanbul

- Zypern

Österreich & Schweiz

- Graz

- Innsbruck

- Linz

- Salzburg

- Wien

- Schweiz

- Basel

- Zürich

Osteuropa

- Bratislava

- Budapest

- Danzig

- Krakau

- Moskau

- Prag

- Riga

- St. Petersburg

- Warschau

Nordwesteuropa

- Belgien

- Brüssel

- England

- Cornwall

- London

- Irland

- Dublin

- Luxemburg

- Niederlande

- Amsterdam

- Den Haag

- Rotterdam

- Schottland

- Edinburgh

- Wales

Skandinavien

- Dänemark

- Kopenhagen

- Finnland

- Helsinki

- Norwegen

- Oslo

- Schweden

- Göteborg

- Stockholm

Service

- Sehenswürdigkeiten Europa

- Impressum & Kontakt

Belgien Sehenswürdigkeiten

Belgien ist ein beliebtes Urlaubsland vor allem für Bewohner von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, denn vor dort aus erreicht man das Land besonders schnell. Besonders häufig wir hier der Urlaub in einem Ferienpark gewählt, denn davon gibt es in Belgien zahlreiche. Außerdem sind natürlich die Küstenorte sowie die Städte Brüssel und Brügge besonders beliebte Urlaubsziele.

Top Sehenswürdigkeiten Belgien

Atomium in Brüssel, Burg Gravensteen, Rathaus von Leuven, Mecheln, Brügge, Burg Raeren, Bibliotheksturm Gent, Knokke-Heist, Africa Museum Tervuren, Antwerpen, Schloss Laken, Nationalbasilika des Heiligen Herzens, Waterloo, Schiffshebewerke in der Provinz Hainault, Naturpark Hohes Venn, Namur, De Haan, Jungsteinzeitliche Feuersteinminen

Belgien Sehenswürdigkeiten kurz vorgestellt

Das legendäre Atomium wurde bereits im Jahr 1958 zur damaligen Weltausstellung erbaut. Heute ist die überdimensionale Darstellung eines Atomkerns das unumstrittene Wahrzeichen der belgischen Hauptstadt Brüssel. Doch auch Menneken Pis ist stellvertretend für die Metropole und eines der beliebtesten Fotomotive.

Burg Gravensteen, eine der bekanntesten und größten Wasserburgen Europas, befindet sich inmitten der belgischen Stadt Gent. Hierbei handelt es sich um die Burg der Grafen von Gent - in den Innenräumen kann man heute ein Waffenmuseum und ein Foltermuseum besichtigen.

Das Rathaus der belgischen Stadt Leuven ist eine wahre technische Meisterleistung und eines der am häufigsten fotografierten Motive in Belgien. Zahlreiche Strebepfeiler und Nischen besitzt dieses Bauwerk - Highlight sind die insgesamt 236 Figuren, die sich in den Nischen befinden.

Die Stadt Mecheln ist daher so bedeutend, weil sie als Weltzentrum des Glockenspiels und der Wandteppichkunst gilt. Bereits seit dem 16. Jahrhundert ist diese belgische Stadt das geistliche Zentrum von Belgien.

Die Stadt Brügge scheint mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten beinahe wie ein lebendiges Museum. Der Beginenhof, die schönen Patrizierhäuser und die Kanäle in der Stadt begeistern in dieser Hauptstadt von Westflandern die meisten Besucher.

Die Burg Raeren ist eine Wasserburg nahe der gleichnamigen Stadt Raeren und eine bekannte Sehenswürdigkeit von Belgien. Diese befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Deutschland und ist daher auch für deutschen Touristen ein beliebtes Ausflugsziel.

Der Bibliotheksturm gehört zur Universität von Gent und ist nur einer von unzähligen Sehenswürdigkeiten in dieser belgischen Stadt. Auch den Freitagsmarkt mit seinen Gildehäusern oder die Beginenhöfe sollte man sich in dieser Stadt nicht entgehen lassen.

Der mondänste Badeort Belgiens nennt sich Knokke-Heist. Hier gibt es nicht nur etliche Prachtvillen, sondern auch zahlreiche Shoppingmöglichkeiten und natürlich exklusive Hotels.

Das Königliche Museum für Zentralafrika in Tervuren ist ein beliebtes Ausflugsziel nahe Brüssel. Belgisch Kongo, eine ehemalige Kolonie Belgiens, wird hier ebenso vorgestellt wie die Bereiche Ethnographie und Anthropologie.

Die Stadt Antwerpen ist hauptsächlich für ihren Hafen bekannt - eine Hafenrundfahrt sollte bei einem Aufenthalt in Antwerpen daher unbedingt auf dem Reiseplan stehen. Bekannt ist die Stadt zudem für ihre Diamantenindustrie.

Schloss Laken ist gemeinhin als Sitz des belgischen Königshauses bekannt. Von Touristen besonders gerne besucht wird der Park mit seinen bekannten Gewächshäusern.

Die Nationalbasilika des Heiligen Herzens ist ein Bauwerk, welches sich nahe der Stadt Brüssel befindet und unbedingt einen Besuch wert ist. Diese befindet sich auf dem Koekelberg und beherbergt heute ein Museum für religiöse Kunst.

Waterloo ist eine weitere sehenswerte Stadt in Belgien, die wohl hauptsächlich durch gleichnamige Schlacht bekannt ist. 15 Kilometer von Brüssel entfernt, kann man auch hier etliche Sehenswürdigkeiten entdecken, unter anderem den "Löwen von Waterloo", das Wahrzeichen dieser Stadt.

Eine wahre technische Meisterleistung sind die Schiffshebewerke in der Provinz Hainault. Diese befinden sich am Canal du Centre und stehen auf der Kulturerbeliste der UNESCO.

Allen Naturliebhabern bedingungslos zu empfehlen ist der länderübergreifende Naturpark Hohes Venn. Kennzeichnend für die Landschaften sind hier die zahlreichen Moore und Heidelandschaften.

Namur ist eine Stadt in Belgien, die bekannt für ihr mittelalterliche geprägtes Stadtbild ist. Wahrzeichen dieser Stadt ist die Zitadelle.

Nicht unerwähnt bleiben sollte auch die belgische Stadt De Haan. An der belgischen Nordseeküste gelegen, lohnt hier besonders ein Besuch der gotischen Hallenkirche.

Bei den Jungsteinzeitlichen Feuersteinminen bei der Stadt Spiennes handelt es sich um Feuersteine aus dem Jungsteinalter, die absolut sehenswert sind.